Wenn Sie sich nach einem Linearmotor umschauen, oder eben auch eine Linearachse, einer der wichtingsten Eigenschaften ist die Kraft. Diese besagt, wie hoch die Ladung sein darf sowie die maximale Beschleunigung, die man erhalten kann.

Leistungsformel:

Es gibt die hochbekannte Formel: Kraft = Masse x Beschleunigung (F = m · a). Diese setzt die Kraft mit der zu bewegender Last in Beziehung. Diese Formel gilt auch für die physischen Eigenschaften der Linearbewegung. Deswegen wenn man für eine bestimmte Kraft, eine höhere Beschleunigung erreichen möchte, kann man dies erreichen indem man die Ladung reduziert. Genauso kann man eine höhere Ladung bewegen, wenn man die Beschleunigung verringert.

Die Kraft maximieren:

Eine Sache, worauf man bei der Anwendung dieser Formel immer achten muss, ist die Tatsache, dass die “Masse” nicht nur die zu bewegende Ladung ist, sondern auch das Gewicht des Motors sowie des Zubehör ist, die vom Motor getragen werden. Deshalb, um die verfügbare Kraft zu maximieren, ist es wichtig, dass das Ganze so kompakt wie möglich gebaut wird. Das erspart Platz und Gewicht und erlaubt deshalb höhere Beschleunigungen. Die Linearmotoren sind aussergewöhnlich gut, was diese beiden Eigenschaften angeht, denn sie sind kompakt und leicht, wenn man sie mit anderen herkömmlichen Lösungen vergleicht. Bei herkömmliche Lösungen sind mehr Teile und Zubehör erforderlich, sodass am Ende das System mehr wiegt und mehr Platz einnimmt.

Das besondere Design von SINADRIVES Achsen verringert das Gewicht und die Ausmassen des Ganzen, dank eines optimierten Designs. Das bedeutet, mehr verfügbare Kraft fuer schwerere Ladungen. Wenn Du genuaer wissen willst, wie wir bei SINADRIVES die Kraft verbessen, setzt Dich in Verbindung mit uns.

Unseren Blog abonnieren